vit auf der EuroTier 2018: Halle 11, Stand E52 (Rinderhalle)

vit auf der EuroTier 2018

vom 13. bis 16. November 2018: Halle 11, Stand E52 (Rinderhalle)

Auch in diesem Jahr ist die EuroTier ein vorzüglicher Ort, um Innovationen in der Tierzucht zu präsentieren und zu diskutieren. vit ist seit einigen Jahren mit einem Messestand in der 'Rinderhalle' präsent und demonstriert dort aktuelle Trends in der IT für den Bereich der Tierzucht und Tierhaltung.

Wir laden Sie herzlich ein, sich die neuesten Lösungen anzusehen:

NETRINDfleisch

NETRINDfleisch ist ein internetbasiertes Webportal, mit dem die Fleischrinderzüchter auf die tagesaktuellen, bei ihrem Zuchtverband hinterlegten Herdbuchdaten ihrer Tiere, zugreifen können - kombiniert mit einer Managementhilfe.

Im Portal fließen Daten aus dem Herdbuch, der Feldprüfung, der Besamung und der Zuchtwertschätzung zusammen und werden in übersichtlichen Ansichten dargestellt. Somit haben Sie die fleischrinderspezifischen und züchterisch wichtigen Daten Ihrer Fleischrinder-Herdbuchtiere, wie z. B. Abstammungen, Leistungsdaten, Zuchtwerte, Kalbungen und Bedeckungen immer im Blick. NETRINDfleisch ist ein kostengünstiges Herdenmanagement für Mutterkühe.

NETRINDgeburt

NETRINDgeburt ist ein internetbasiertes Webportal, mit dem ein landwirtschaftlicher Betrieb in einem Vorgang seine Lebendgeburten bei HI-TIER und gleichzeitig herdbuch-relevante Daten für den Herdbuchverband melden kann. Eine Meldung von Totgeburten ist ebenfalls möglich.

NETRINDmlp mobil

NETRINDmlp mobil ist die mobile Erweiterung für Android-Smartphones für den direkten Einsatz von NETRIND im Stall. Neben vielen Informationen zu Einzeltieren können die Nutzer Beobachtungen, Aktionen und durchgeführte Arbeiten über eine komfortable Benutzeroberfläche erfassen. NETRINDmlp mobil nutzt durch die Einbindung von Webservices eine direkte Datenkommunikation und ist auf mobilen Endgeräten mit den neuesten verfügbaren Androidversionen einsetzbar. Die damit verbundene hohe Arbeitsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit im Datenaustausch sowie die in der Benutzeroberfläche optimierten Darstellungen bieten dem Nutzer deutliche Vorteile bei der Anwendung der App. Machen Sie sich bei der EuroTier selber ein Bild von den Möglichkeiten, die NETRINDmlp mobil bietet.

IMMEandroid

Seit Oktober 2016 wird IMMEandroid in sechs MLP-Organisationen bei der Stallkontrolle eingesetzt. Die Probenehmer und Leistungsprüfer in den Verbänden konnten sich inzwischen von der Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit des Systems überzeugen. Mit der leichten Bedienbarkeit und einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit unterstützt die App die Arbeit in den immer größer werdenden Milchviehbeständen optimal. In Abstimmung mit den Benutzern wurde der Nutzerkomfort der Anwendung inzwischen weiter optimiert. Gerne stellen wir Ihnen die App auf unserem Messestand vor.

KuhWert

Das KuhWert-Programm ist eine gemeinsame Entwicklung von vit, vit-pcs und dsp. Seit Frühjahr 2018 wird das Programm den Mitgliedsbetrieben der bei vit angeschlossenen MLP- und Herdbuch-Organisationen als exklusive Dienstleistung angeboten. In Verbindung mit den vorliegenden Fruchtbarkeits- und Gesundheitsinformationen unterstützt der KuhWert Landwirte und Herdenmanager bei der Planung der Bestandsergänzung. Die KuhWerte werden einmal täglich berechnet und für NETRINDmlp oder HERDEplus übergeben. Bis Ende 2018 werden den angemeldeten Betrieben die KuhWerte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Zeit bis zum Jahresende soll genutzt werden, um Rückmeldungen und Erfahrungen der Nutzer aufzunehmen. Auf dem Messestand möchten wir mit den Verbänden und Landwirten ins Gespräch kommen, um weiteres Feedback zum KuhWert zu bekommen und Ideen für die Weiterentwicklung und Nutzung des Programms aufzunehmen.

GesundAnalyse

Im Jahr 2017 wurden die Quartalsberichte für Gesundheitsdaten umfassend überarbeitet und neu aufgelegt. Die Übersichtlichkeit und Lesbarkeit der Berichte konnte damit deutlich verbessert werden. Rückmeldungen aus den Betrieben zeigen jedoch auch, dass vermehrt eine online-Darstellung der Ergebnisse und Auswertungen gewünscht wird. Mit den in den Gesundheitsprojekten tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbände wurde im April 2018 beschlossen, Gesundheitsauswertungen zu erstellen, die zunächst in NETRIND eingebunden werden. Dabei arbeiten die Betriebe an der Gestaltung der Auswertungen mit und treiben die Entwicklung der Anwendung durch ihr Feedback voran. Diese interaktive Anwendung bietet dem Nutzer die Möglichkeit, die Gesundheitsdaten seines Betriebes über Tiergruppen individuell auszuwerten. Für variable Auswertungszeiträume werden so schnell Schwerpunkte beim Krankheitsgeschehen in einer Tiergruppe erkannt. Darüber hinaus können über die ausgewählten Tierlisten zusätzlich Einzeltierdaten angezeigt werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, den aktuellen Entwicklungsstand auf unserem Messestand kennenzulernen.

serv.it RIND KB

Unsere in serv.it realisierten Module tägliche Verarbeitung, Besamungs- und Direktfaktura mit Sondervereinbarungen und flexiblen Rabattverträgen, Verwaltung des Depot- und Außendienstlagers inkl. Spermaanrechtsverwaltung für landwirtschaftliche Betriebe, Auftragsbearbeitung und Einkaufsverwaltung bieten Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, sich schnell und erfolgreich auf die laufenden Veränderungen am Markt einzustellen. Wir informieren Sie gern über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten, die serv.it RIND KB für Ihre Organisation zukünftig bieten könnte.

Genomische ZWS

Die genomische Zuchtwertschätzung wurde 2010 offiziell eingeführt. Für viele Betriebe ist die Herdentypisierung als Basis für ein genomisches Herdenmanagement mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Diskutieren Sie mit uns über Ihre Erfahrungen mit den genomischen Zuchtwerten und den damit verbundenen Änderungen in den Zuchtprogrammen und im einzelbetrieblichen Zuchtgeschehen.

Gesundheitsdaten

Die Erfassung und Auswertung von Gesundheitsdaten nimmt immer breiteren Raum ein, auch unter dem Aspekt der genomischen Selektion. Die von vit und den Projektpartnern in diversen Gesundheitsmonitoringprojekten (GKUHplus, KUH-L) erarbeiteten Ergebnisse sind auf großen Zuspruch gestoßen. Jetzt heißt es, dieses Wissen zusammen mit Zuchtverbänden und Züchtern in KuhVision umzusetzen. Welche weiteren neuen Merkmale sind zukünftig in der Zucht zusätzlich zu beachten? Diese Themen zu diskutieren und voranzubringen, ist die EuroTier 2018 ein guter Ort.

Suchen Sie spezielle Ansprechpartner? Dann beachten Sie bitte unsere nachfolgende Übersicht. Gerne können Sie vorab einen Termin mit Ihrem gewünschten Ansprechpartner vereinbaren.

 

Standbesetzung EuroTier 2018

Themenbereich

Dienstag, 13.11.2018

Mittwoch, 14.11.2018

Donnerstag, 15.11.2018

Freitag, 16.11.2018

 Dr. Sven SchierenbeckDr. Sven SchierenbeckDr. Sven Schierenbeck

 

serv.it RIND

Wilfried IlseWilfried Ilse

Wilfried Ilse
Andrea Schmitz

Marion Sabouneh

serv.it KB /
KBmobil

 Anatolij JolovMeike Suhren 

serv.it OVICAP

Dr. Jens Wilkens

   

MLP allgemein /
DWH-MLP/
IMME / NETRINDmlp/
mlp mobil

Joachim Braunleder
Katharina May

Joachim Braunleder
Dr. Dörthe Agena

Ingbritt Stelter
Dr. Kai Kuwan

Franziska Düster
Joachim Braunleder

ZWSChristian KubitzDr. Dierck SegelkeDr. Stefan Rensing
Dr. Dierck Segelke
Christian Kubitz

TKZ

Dr. Kirsten Ehlers

Anna Dethlefsen

Dr. Gerold Lübben
Dr. Ole Schöning

Anna Dethlefsen

​​​​​​Änderungen vorbehalten!